Heike Makatsch

Aug 13, 2022 | Frauen

Happy Birthday, Heike Makatsch! Wer hätte gedacht, dass sie schon 51 ist!?! Bis vor zwei Jahren dachte das Number-One-Girlie der 90er selbst, dass es ein gewisses Alter überhaupt nicht tangieren wird. Aber ja, auch so eine lebenslustige und reflektierte Frau wie die dreifache Mutter hat tatsächlich ein bisschen damit zu kämpfen, 50 plus zu sein. Wie sie allerdings damit umgeht, macht uns allen Mut …

Positive-Gedanken

Die TV-Frau (u. a. „Tatsächlich Liebe“) sagt über ihr Alter: „Das Äußere tritt in den Hintergrund und das innere Wachstum in den Vordergrund. Man muss akzeptieren, dass Dinge vergehen.“ Das hilft ihr auch damit klar zu kommen, dass die Rollenangebote nicht mehr denen von früher gleichen. Heike weiß: „Es ist eine große spirituelle Aufgabe, dass man loslassen muss.“ Aber sie sieht auch die berufliche Veränderung als Chance: „Ich möchte gern als Vorbild dienen, Filme drehen über Frauen, die sich neu positionieren müssen.“ Ach, gäbe es doch mehr Frauen, wie sie!

„Das Äußere tritt in den Hintergrund und das innere Wachstum in den Vordergrund. Man muss akzeptieren, dass Dinge vergehen.“

Zyklus-Gedanken

Der Synchronsprecherin haben die Wechseljahre glücklicherweise nicht so zugesetzt. „Aber manchmal frage ich mich: Ist es die Welt da draußen, oder sind es die Hormone?“ Und natürlich wurde sie in dieser Zeit mit schmerzhaften Erkenntnissen konfrontiert. „Wenn man gerne Kinder bekommen hat, dann weiß man: Das ist vorbei.“ Dass der Zyklus vorbei ist, ist wiederum eine Befreiung für Heike – auch wenn sie es ein bisschen vermisst: „Man muss es erst mal sacken lassen und dann zu neuen Ufern schauen. Ich bin noch in der Findungsphase, sehe es als spannenden Weg.“ Sehen wir auch so!

 

Beziehungs-Gedanken

Die Ex-Freundin von James Bond-Darsteller Daniel Craig (54) hat drei Töchter (16; 13; 6). Vom Vater der beiden ältesten (Musiker Max Schröder) ist sie getrennt. Grundsätzlich sagt sie: „Nach einem langen, langen Prozess kann man in Frieden miteinander sein. Und das würde ich auch jedem Paar mit Kindern dringend ans Herz legen.“ Recht hat sie! Und viele Frauen würden auch diesen Beziehungs-Gedanken von ihr unterschreiben: „ Die perfekte Balance, die perfekte Zweisamkeit, die Liebe ohne Zweifel und Schattenseiten, die kann ich mir schlecht vorstellen.” Aber Heike sagt zu Recht auch: „Liebe hat manchmal eine brachiale Gewalt, die in die unmöglichsten Situationen hineinbricht.“ Und das kann was unheimlich Schönes sein!

„Aber manchmal frage ich mich: Ist es die Welt da draußen, oder sind es die Hormone?“

Glücks-Gedanken

Die Moderatorin hat auch ein Geheimnis, wie sie nie aus dem Blick verliert, was ihr wichtig ist und sie glücklich macht: „ Ich checke immer wieder bei mir ein. Ich bin in sehr engem Kontakt mit mir und meinem nahem Umfeld. Das stößt mich immer wieder auf meine Bedürfnisse, auf das, was gerade klemmt. Das hat was mit Aufmerksamkeit sich selbst gegenüber zu tun, auch mit einem gutem Körperbewusstsein.“ Und das sollte jede Frau haben!

 

Erfolgs-Gedanken

Die gelernte Schneiderin hat sich immer wieder neu erfunden, vor allem beruflich. Wie sie das geschafft hat? „Wenn eine Tür aufging, habe ich gesagt, da gehe ich jetzt durch. Ich hatte keine scheu, etwas zu wagen, da war ich frei. Dinge haben sich am Horizont abgezeichnet, ohne dass ich einem festen Ziel hinterhergeeifert wäre. Dadurch hatte das eine Leichtigkeit. Aber alles was ich angefangen habe, habe ich mit Ernsthaftigkeit gemacht – und mit Liebe und Herzblut.“ Wir nehme uns ein Beispiel dran!

 

Fotos: © Llinda Rosa Saal

[/et_pb_column]

0 Comments

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert